Tiefe Kreditzinsen

Durch den Crowdlending Ansatz sind tiefere Zinsen für die Kreditnehmer möglich. Durch die direkte Verbindung zwischen Kreditnehmern und Kreditgebern können Zinssätze vereinbart werden, die eine Bank nicht bieten kann. Nicht nur die regulatorischen Vorschriften, sondern auch die hohen Vergütungsmodelle und die hohen Eigenkaptialvorschriften führen zu bedeutend höheren Kosten, die teilweise über das Kreditgeschäft finanziert werden müssen. Entsprechend kommen die Kunden für diese Kosten auf. Crowdlending Plattformen wie die der Crowd4Cash sind hochautomatisiert, digital und dank wenigen Schnittstellen höchst kosteneffizientent. Das ermöglicht den Kreditnehmern optimierte, sprich tiefere Zinsen als bei den herkömmlichen Banken.

Zurück zum Glossar

Crowd Lending ist bekannt aus

20 Minuten logo
Finanz logo
Tages Anzeiger logo

Für einen Auszug des Artikels klicken Sie bitte auf die entsprechenden Logos

Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Durch den weiteren Besuch dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen