Registerschuldbrief

Registerschuldbriefe dienen grundsätzlich der Sicherstellung einer Forderung. Durch den Schuldbrief wird eine persönliche Forderung begründet, die grundpfändlich sichergestellt ist. Sie dient als Basis für die mögliche Verwertung einer Liegenschaft zur Begleichung der verbrieften Schuld. Der Schuldner kann sich auf die sich aus dem Grundgeschäft ergebenden persönlichen Einreden berufen. Crowd4Cash arbeitet regelmässig mit Registerschuldbriefen für die Sicherstellung von Forderungen insbesondere bei Firmen oder wenn der Kunde die Mindestanforderungen an die Kreditgewährung nicht erfüllt.

Zurück zum Glossar

Crowd Lending ist bekannt aus

20 Minuten logo
Finanz logo
Tages Anzeiger logo

Für einen Auszug des Artikels klicken Sie bitte auf die entsprechenden Logos

Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Durch den weiteren Besuch dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen