Private debt

Private debt sind eine Form der Fremdfinanzierung, die hauptsächlich von institutionellen Anlegern wie Fonds und Versicherungsunternehmen oder im Bereich Crowdlending auch von Privatpersonen - jedoch nicht von Banken - finanziert werden. Im Gegensatz zu börsennotierten Unternehmensanleihen sind private Schuldtitel in der Regel illiquide und werden nicht regelmäßig an organisierten Märkten gehandelt. Im Bereich Private Debt lassen sich in der Regel höhere Renditen erzielen, da ein gewisser Aufschlag für diese Illiquidität gezahlt wird.

Zurück zum Glossar

Crowd Lending ist bekannt aus

20 Minuten logo
Finanz logo
Tages Anzeiger logo

Für einen Auszug des Artikels klicken Sie bitte auf die entsprechenden Logos

Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Durch den weiteren Besuch dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen