Direct lending

Direct lending ist eine  alternativen Finanzierungsform  bei der sowohl juristische als auch natürlicher Personen Fremdkapital direkt von Geldgebern - nicht von Banken - erhalten. Diese Vergabe erfolgt ohne die klassischen Zwischenhändler wie Investmentbanken, sondern als direkte Finanzierung zwischen den Parteien. Als Geldgeber kommen hier vermögende Privatinvestoren oder institutionelle Anleger in Frage. Direct Lending ist keineswegs neu. Ein Idealbeispiel des Direct Lending wäre ein Darlehen innerhalb der Familie. Zum Beispiel von der Schwester an den Bruder. Früher war Direct Lending jedoch in vielen Fällen auf den Familien- und Bekanntenkreis begrenzt, da man als Investor die Person an die man Geld leiht und v.a. deren Kreditwürdigkeit kennen will. Crowdlending mit Crowd4Cash ermöglicht es Investoren aber auch ausserhalb dieses Kreises von dieser attraktiven Anlage zu profitieren, indem Crowd4Cash die Kreditwürdigkeit jedes Kreditnehmers sorgfältig überprüft.

Zurück zum Glossar

Crowd Lending ist bekannt aus

20 Minuten logo
Finanz logo
Tages Anzeiger logo

Für einen Auszug des Artikels klicken Sie bitte auf die entsprechenden Logos

Die möglichen Laufzeiten sind 1 bis 84 Monate. Der effektive Jahreszins bewegt sich zwischen 4.00% und 8.85% und ist abhängig von Ihrer Bonität und der gewählten Kreditlaufzeit. Für einen Kredit von CHF 10’000.- mit einer Laufzeit von 12 Monaten fallen zwischen CHF 282.50 und CHF 536.37 Zinskosten und Gebühren an. Es ergibt sich somit ein Gesamtbetrag zwischen CHF 10'282.50 und CHF 10'536.37. Die Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur Überschuldung führt (Art. 3 UWG).

Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Durch den weiteren Besuch dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen