Renditevergleich Crowdlending mit anderen Anlageklassen

Als einer der Gründer und Aktionär der Crowd4Cash Plattform werde ich oft gefragt, ob ich denn auch auf unserer Plattform investiere. Die Antwort ist ganz einfach: «Selbstverständlich habe auch ich in Kreditobjekte investiert und mir somit ein diversifiziertes Portfolio aufgebaut»

Vor rund 20 Monaten habe ich begonnen in Crowdlending zu investieren und war damit ein früher Investor auf der Plattform. Rückblickend erlaubt mir dies, meine getätigten Investitionen mit anderen Anlagemöglichkeiten zu vergleichen. Sei dies nun mit meinem eigenen Bankkonto oder Anlagen im Bereich Aktien oder Obligationen.

Crowdlending-Investitionen
Ich habe zwischen April und Oktober 2017 ein diversifiziertes Portfolio im Gesamtwert von CHF 44'725 aufgebaut und dabei folgende Kennzahlen erreicht:

- Rückzahlungen: CHF 23’700.-
- Reinvestitionen: keine
- Ausfälle im Portfolio: keine
- Zinsen netto: CHF 2’628.- was einer bisherigen Rendite von 5.8% entspricht

Vergleich zum Sparkonto

Ein Sparkonto wird heute im Schnitt zu 0.10% verzinst (Quelle: K-Tipp). Dies hätte einen Zinsertrag von CHF 71.60 ergeben. Um den Zinsertrag der Crowdlending-Anlagen zu replizieren, wäre ein Kapital von über CHF 1.6 Mio. notwendig gewesen.

Selbst beim bestverzinsten Sparkonto der Schweiz mit Sonderkonditionen sind nicht mehr als 0.30% zu erwarten. Dieser Zinssatz ist aber grundsätzlich mit einer längeren Rückzugsfrist verbunden. Auch bei diesem Konto wäre ein Kapital von mehr als CHF 0.5 Mio gebunden gewesen um den Zinsertrag der Crowdlending-Anlage zu replizieren.

Börsenentwicklungen (siehe nachstehende Grafik)
Den Vergleich zum SMI, Swiss Market Index (Stand 21.12.2018, 8'417.29 Punkte) muss meine Anlage nicht scheuen. Nicht nur für das Jahr 2018 bewegte sich der SMI im Minus, auch im Vergleich zum Investitionszeitraums (Mai 17 – Dez. 18) hat der SMI rund 5% verloren (-3.08 p.a.)  Daraus hätte ein theoretischer Wertverlust von CHF 2‘230.- resultiert (plus allfällige Depotgebühren). Dies ist zwar nur ein vergleichsweise kleiner Vergleichszeitraum und ignoriert die vorhergegangenen positiven Aktienjahre, belegt aber trotzdem, dass ein mit Crowdlending-Anlagen angereichertes Aktienportfolio, im analysierten Zeitraum ein besseres Resultat erzielt hätte.

Auch der Vergleich zu den Bondmärkten (Swiss Bond Index DomGov SBIDGT) fällt nicht überraschend positiv aus, verharrt doch der 3-Monats-Libor nun bereits seit rund 4 Jahren im negativen Bereich und die Voraussagen für die nahe Zukunft lassen keine grossen Veränderungen erwarten.
 
Quelle: Swissquote.ch

Wir können festhalten, dass Crowdlending-Anlagen in den letzten 1 ½ Jahren die herkömmlichen Anlageklassen in Sachen Performance hinter sich gelassen haben. Und schenkt man den  Marktkommentatoren Vertrauen, wird sich die Lage an den Märkten auch in den kommenden Monaten nicht substantiell verbessern, sind doch die Rahmenbedingungen, Handelsstreit USA-China, Brexit und Haushaltsprobleme in Italien, nicht sehr verheissungsvoll. In dieser Konstellation bringt Crowdlending dank seiner monatlichen Rückzahlungen und den stabilen Zinsen, einhergehend mit einer geringen Volatilität und einem tiefen Risiko eine beachtliche Zusatzrendite. Damit stellt sie eine gewinnbringende Portfolio-Beimischung für fast jedes Risikoprofil dar.
 
Fazit: Crowdlending eine wertvolle Beimischung zum Portfolio
Wie bei allen Anlagen gilt auch beim Crowdlending die Regel: «Nicht alle Eier in den gleichen Korb zu legen». Werden diese Grundregeln des Anlegens eingehalten, macht auch der Blick ins Investoren Dashboard von Crowd4Cash immer wieder von neuem grosse Freude. Darum empfehlen wir von Crowd4Cash Crowdlending-Anlagen als stabile und renditestarke Beimischung zu diversifizierten Portfolios.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihren Anlagen und ich wie das ganze Crowd4Cash Team freut sich Sie  als Anleger auf Crowd4Cash begrüssen zu dürfen.

Autor: Roger Bossard

Crowdlending

Crowd Lending ist bekannt aus

20 Minuten logo
Finanz logo
Tages Anzeiger logo

Für einen Auszug des Artikels klicken Sie bitte auf die entsprechenden Logos

Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Durch den weiteren Besuch dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen